AHZ2021-06-10T10:59:08+02:00

AHZ

Allgemeine homöopathische Zeitschrift

Die AHZ ist die Mitgliederzeitschrift des DZVhÄ. Sie wurde bereits 1832 gegründet und ist damit die älteste noch erscheinende medizinische Fachzeitschrift.

Die AHZ:

  • erscheint 6-mal jährlich
  • aktuelle Nachrichten rund um Forschung und Praxis der Homöopathie
  • ausführliche und gut dokumentierte Kasuistiken
  • Extra-Rubrik „Arzneimittelprüfungen und -bilder“
  • Beiträge im Volltext online abrufbar unter www.thieme-connect.de/ejournals
  • DZVhÄ-Vereinsmitteilungen in jeder Ausgabe

Wir bieten Ihnen hier einen Einblick in jede Ausgabe, lesen Sie vorab das

▶ Inhaltsverzeichnis und

▶ das Editorial und

▶ die DZVhÄ-Vereinsmitteilungen.

AHZ 3/2021

„Wieder halten Sie ein Heft der AHZ zur aktuellen Coronaepidemie in den Händen“, schreibt Mitherausgeberin Anne Sparenborg-Nolte in ihrem Editorial, und weiter: „Dieses mal geht es um den Umgang homöopathischer Ärzte mit Covid-19 auf internationaler Ebene.“ (mehr …)

AHZ 2/2021

„Sicher nicht allen Lesern ist bekannt, dass es ein neues Musterkursbuch für die A-F-Kurse gibt. In einem Übersichtsartikel beschreibt Alexandra Schulze-Rohr den neuen Inhalt, die Vorteile und ihre Erfahrungen mit einem neuen, praxisorientierten A-Kurs. (mehr …)

AHZ 1/2021

„Noch nie zuvor hat mir eine AHZ so viel Kopfzerbrechen gemacht wie diese Ausgabe zu Covid-19“, schreibt Anne Sparenborg-Nolte in ihrem Editorial. Ihre Gedanken zur Pandemie und zu dieser Ausgabe der AHZ lesen Sie hier.

Einen Überblick über die Themen dieser ersten Ausgabe 2021 erhalten Sie hier im Inhaltsverzeichnis.

In jeder Ausgabe der AHZ befinden sich auch die Vereinsmitteilungen des DZVhÄ. Es freut uns, sie Ihnen auch hier vorlegen zu können.

Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.
Nach oben