Stiftung

„Homöopathie ist die modernste und durchdachteste Methode, um Kranke ökonomisch und gewaltlos zu behandeln. Die Regierung muss sie in unserem Land fördern und unterstützen. Genauso wie mein Prinzip der Gewaltlosigkeit niemals scheitern wird, enttäuscht auch die Homöopathi nie.“

Mahatma Gandhi

Wissenschaft fördern, Forschung aktivieren, Praxis stärken – das sind die Ziele der 2001 gegründeten Homöopathie-Stiftung des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ). Die Stiftung hat ihren Sitz in Köthen (Anhalt) im Gebäude der Europäischen Bibliothek für Homöopathie.

So unterstützen Sie die Ziele der Homöopathie-Stiftung

Um die Ziele der Homöopathie-Stiftung zu erreichen, sind sowohl das ideelle als auch das finanzielle Engagement all derer gefordert, die an einer wissenschaftlichen Fundierung und Weiterentwicklung der Homöopathie interessiert sind. Gerade „junge“ Stiftungen, die wie die Homöopathie-Stiftung nicht von Beginn an über ein hohes Stiftungsvermögen verfügen, sind zur Unterstützung ihrer Arbeit in besonderer Weise auf Spenden angewiesen. Dabei ist jeder Beitrag, gleich welcher Höhe, willkommen! Da die Homöopathie-Stiftung als gemeinnützig anerkannt ist, erhalten Sie für Ihre Spende eine steuerabzugsfähige Spendenbescheinigung. Lesen Sie mehr…

Spenden und Zustiftungen

Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld

IBAN: DE09 8005 3722 0302 011145

BIC: NOLADE21BTF

Foto: Dr. Gisela Gieselmann (2. Vorsitzende); Prof. Dr. Dagamar Schipanski (Schirmherrin), Dr. Werner Gieselmann (1. Vorsitzender)

Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.