Wichtige MEDIEN-BERICHTE

Wichtige MEDIEN-BERICHTE

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

es gibt auch erfreuliche Beiträge zur Debatte um die Homöopathie. Ganz besonders möchten wir Sie aufmerksam machen auf:

Die Februarausgabe des Magazins der ROTARIER in Deutschland, das online für jedermann (Auch Nicht-Mitglieder von ROTARY) zugänglich ist.
Mit fünf (!) Beiträgen beleuchtet es die Frage „Was ist Homöopathie?“ und „Warum ist Homöopathie so umstritten“ in einer bemerkenswert umsichtigen und differenzierten Weise. Diesen Link sollten Sie jedem geben, der sich einen Überblick verschaffen möchte. Zu Wort kommen dabei auch etliche homöopathische Ärztinnen und Ärzte, so auch die 1. Vorsitzende des DZVhÄ, Dr. Michaela Geiger.
https://rotary.de/titelthema

Auch in den Regionalmedien widmet man sich verstärkt dem Thema. Der Reutlinger Generalanzeiger gibt ein sehr erfreuliches Beispiel dafür, wie man sachlich und objektiv informieren kann. Ein großer Dank gebührt der homöopathischen Ärztin in Tübingen, die sich, unterstützt vom Bundesverband, für das Gespräch zur Verfügung gestellt hat und in exzellenter Weise unsere Kernbotschaften darlegt. Die Artikel im Reutlinger Generalanzeiger finden Sie unter
https://www.dzvhae.de/wp-content/uploads/2020/02/Reutlinger-General-Anzeiger_-07_02_2020.pdf

Einen interessanten Beitrag zeigte ARTE am 15.02.2020 um 21:50 Uhr (in der Mediathek bis 14. Mai 2020 verfügbar). Er kann gleichsam als Gegenstück zu dem unsäglichen SWR-Beitrag angeführt werden. Hier sieht man, wie man journalistisch sauber arbeiten kann und trotzdem nicht unkritisch ist.

Foto: istock.com/Christian Horz