Institute / Stiftungen / Verbände

؞

Institute und Stiftungen

Wissenschaftliche Gesellschaft für Homöopathie (WissHom)
Wallstraße 48
06366 Köthen (Anhalt)
Deutschland / Germany
Fax: 0049-(0)3496-3033597
Internet: www.wisshom.de

Homöopathie-Stiftung des DZVhÄ
Axel-Springer-Straße 54b, 10117 Berlin
Tel: 030 – 325 97 34 27
Fax: 030 – 325 97 34 19
E-Mail: dialog@homoeopathie-stiftung.de
Internet: www.homoeopathie-stiftung.de

Institut für Geschichte der Medizin der Robert-Bosch Stiftung
Straussweg 17
70184 Stuttgart
Tel.: 0711 – 46 084 171
Internet: www.igm-bosch.de

Karl und Veronica Carstens-Stiftung
Am Deimelsberg 36 45276 Essen
Tel.: 0201 – 56 30 50
Fax.: 0201 – 56 30 530
Internet: www.carstens-stiftung.de

Natur und Medizin e.V.
Fördergemeinschaft der Karl und Veronica Carstens-Stiftung
Am Deimelsberg 36
45276 Essen
Tel.: 0201 56305-70
Internet: www.naturundmedizin.de

Deutsche Akademie für Homöopathie und Naturheilverfahren (DAHN – Heilen im Dialog)
Markt 14-16
29221 Celle
Tel.: 05141 – 12 173
Fax.: 05141 – 12 174
Internet: www.dahn-celle.de

؞

Verbände und Initiativen

Hahnemann-Gesellschaft
Arbeitsgemeinschaft klassisch homöopathisch behandelnder Ärzte e.V.
www.hahnemann-gesellschaft.de

Hartmannbund
Der Hartmannbund vertritt die beruflichen, wirtschaftlichen und sozialen Interessen aller Ärztinnen und Ärzte und fördert die politische Durchsetzungskraft der Ärzteschaft im Dienste der Gesundheit des Einzelnen und der Bevölkerung. Er bietet seinen Mitgliedern individuelle Beratungen, vielfältige Informationen und attraktive Serviceangebote. Es gibt viele gute Gründe für eine Mitgliedschaft im Hartmannbund. Detaillierte Informationen zur Mitgliedschaft finden Sie unter: www.hartmannbund.de.

Gute Gründe, die für eine Mitgliedschaft im Hartmannbund sprechen:

  • Der Hartmannbund – Verband der Ärzte Deutschlands e.V. vertritt die beruflichen, wirtschaftlichen und sozialen Interessen aller Ärztinnen und Ärzte und fördert die politische Durchsetzungskraft der Ärzteschaft im Dienste der Gesundheit des Einzelnen und der Bevölkerung.
  • Der Hartmannbund bietet seinen Mitgliedern individuelle Beratungen, vielfältige Informationen und attraktive Serviceangebote. Er ist für seine Mitglieder vom Studium an über das ganze Berufsleben hinweg ein starker Partner und unterstützt sie in allen studienspezifischen und beruflichen Belangen.
  • Der Hartmannbund vertritt seine Mitglieder als freie Standesorganisation erfolgreich gegenüber der Politik und den Körperschaften.
  • Der Hartmannbund kämpft für die Unabhängigkeit aller Ärztinnen und Ärzte bei ihrer Berufsausübung und entwickelt zukunftsweisende gesundheitspolitische Alternativen. Er informiert die Bevölkerung über Mängel und Ziele der Gesundheitspolitik, tritt für eine freie Arztwahl und mehr Transparenz im Gesundheitswesen ein und setzt sich für eine Sozialversicherungsordnung nach den Grundsätzen der Eigenverantwortung, Subsidiarität und Solidarität ein.
  • Der Hartmannbund engagiert sich für eine hohe Qualität ärztlicher Aus-, Weiter- und Fortbildung im Interesse einer bestmöglichen Patientenversorgung und gesundheitlichen Betreuung der Bevölkerung.
  • Der Hartmannbund stärkt das Verständnis einzelner Ärztegruppen füreinander und deren gemeinsames berufspolitisches Handeln im Gesundheitswesen.
  • Der Hartmannbund fordert und fördert die länderübergreifende gesundheitspolitische und berufspolitische Zusammenarbeit in Europa.

؞

Hufelandgesellschaft e.V.
Die Hufelandgesellschaft ist der Dachverband der Ärztegesellschaften für komplementäre und integrative Medizin. Sie setzt sich auf politischer und institutioneller Ebene mit Nachdruck für die Erhaltung und Stärkung der Komplementärmedizin ein. Ziel ist, die umfassende Integration der Komplementärmedizin in das Gesundheitswesen – im Sinn einer Integrativen Medizin.

Die Mitglieder (ärztliche Fachgesellschaften) repräsentieren alle wichtigen Verfahren der Komplementärmedizin – von der Anthroposophischen Medizin bis zur Traditionellen Chinesischen Medizin. Als größtes Ärztenetzwerk in Europa vertritt sie damit die Interessen von mehr als 60.000 Ärztinnen und Ärzte, die in Deutschland Komplementärmedizin und konventionelle Medizin verbinden.

Über ein Netzwerk aus qualifizierten Expertinnen und Experten, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler steht die Hufelandgesellschaft im Austausch mit den Lehrstühlen an den Universitäten und Hochschulen sowie der wissenschaftlichen Gemeinschaft. Dieses Netzwerk steht bereit, um gemeinsam zur Lösung drängender Probleme im Gesundheitssystem beizutragen!

Hufelandgesellschaft e.V.
Axel-Springer-Straße 54B
10117 Berlin
Tel.: 030-280 993 20
Fax: 030-280 976 50
E-Mail: info@hufelandgesellschaft.de
Internet: www.hufelandgesellschaft.de

؞

European Committee for Homeopathy (ECH)

Der Deutsche Zentralverein homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) und 33 weitere homöopathische Ärztevereine aus 23 Ländern Europas sind im „European Committee for Homeopathy“ (ECH) zusammengeschlossen – der europäischen Vereinigung aller homöopathischen Ärzte (Humanmediziner, Tierärzte, Zahnärzte, Apotheker). Der ECH engagiert sich in der Forschung, Dokumentation und Pharmazie in verschiedenen Unterausschüssen. Es gibt die Bereiche Ausbildung, Politik, Pharmakologie, Dokumentation, Forschung, homöopathische Arzneimittelprüfungen und Patienten/Anwender.

Der ECH versteht sich als Serviceorganisation, die sich mit all den Aspekten der Homöopathie beschäftigt, die sinnvoller auf europäischer als auf nationaler Ebene behandelt werden können, und er arbeitet eng mit dem internationalen Verband homöopathischer Tierärzte (IAVH) und dem europäischen Zusammenschluss homöopathischer Patientenverbände (EFHPA) zusammen. Der ECH will die Homöopathie als eine spezifische klinische Methode fördern, die von gesetzlich anerkannten Medizinern angewendet wird, und sie in das bestehende Gesundheitssystem als eine vollwertige Sparte der Medizin integrieren. Seine Ziele: (a) die Verbesserung und Sicherstellung der Qualität der homöopathischen Praxis (interne Ziele) (b) die Zusammenarbeit mit anderen europäischen Organisationen. Der ECH hat seinen Sitz in Belgien.

ECH Secretariat:
Charlotte Schaek
Medicongress
Noorwegenstraat 49
9940 Evergem (Ghent)
Tel.: + 32 9 218 85 85
Fax.: + 32 9 344 40 10
E-Mail: info@homeopathyeurope.org
Internet: www.homeopathyeurope.org

؞

Liga Medicorum Homoeopathica Internationalis (LMHI)
Die Liga Medicorum Homoeopathica Internationalis (LMHI) hat sich 1925 in Rotterdam gegründet und vertritt heute rund 70 nationale ärztliche Homöopathieverbände weltweit. Im März 2013 hat die LMHI ihren Sitz von Genf, Schweiz, nach Köthen (Anhalt) verlegt. Der DZVhÄ ist Gründungsmitglied der LMHI und stellte von 2008-2010 den Präsidenten Dr. Ulrich D. Fischer. Ziel und Aufgaben der LMHI sind die weltweite Entwicklung der Homöopathie sowie ein internationales Netzwerk innerhalb der homöopathischen Ärzteschaft zu fördern.

Die LMHI steht in Kontakt mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und unterstützt die Ausbildung homöopathischer Ärzte weltweit. Die LMHI hat 2013 ihrenSitz von der Schweizin die Hahnemann-Stadt Köthen (Anhalt) in Deutschland verlegt.Auf der LMHI-Webseite finden Sie in der Rubrik “Countries” die Kontaktdaten aller nationalen Homöopathieverbände in den 70 Mitgliedsländern der LMHI.

LMHI Secretariat
Axel Springer Straße 54 B
10117 Berlin
Tel.: +49-30-325 97 34 18
Fax: +49-30-325 97 34 19
E-Mail: secretariat@lmhint.net
Internet: www.lmhi.org

Österreichische Gesellschaft für homöopathische Medizin (ÖGHM)
Die Österreichische Gesellschaft für Homöopathische Medizin ist die größte Vereinigung homöopathischer Ärzte Österreichs. Ihre Ziele sind die Aus- und Weiterbildung von ÄrztInnen auf Europastandard, die Repräsentation der Homöopathie gegenüber Öffentlichkeit und Medien sowie die EU-weite Förderung von Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Homöopathie.

Die ÖGHM wurde 1953 gegründet und hat heute etwa 850 Mitglieder. Sie bietet Homöopathie-Grundausbildung zum ÖÄK-Diplom-komplementäre Medizin: Homöopathie und Fortbildungseminare für HomöopathInnen an.

Die Homöopathie-Grundausbildung ist anrechenbar

  • für ÄrztInnen: für das Diplom-Fortbildungsprogramm der ÖÄK mit 350 fachspezifischen Stunden
  • für PharmazeutInnen: Der Lehrgang ist von der Österreichischen Apothekerkammer im Ausmaß von 126 Seminarstunden für den Weiterbildungsbereich „Naturheilkunde und Homöopathie“ approbiert.

ÖGHM Sekretariat
Mariahilferstraße 110
A- 1070 Wien
Telefon: +43 1 5267575, Fax: +43 1 52675754
E-Mail: sekretariat@homoeopathie.at
Webseite: www.homoeopathie.at
Präsident: Dr. Erfried Pichler

Schweizerischer Verein homoeopathischer Ärztinnen und Ärzte (SVHA)
Der SVHA ist der traditionsreichste und älteste Zusammenschluss homöopathischer Ärztinnen und Ärzte der Schweiz; er wurde 1856 gegründet. Heute gehören ihm auch ZahnärztInnen, TierärztInnen und ApothekerInnen an.

In den letzten Jahren hat der Verein eine enorme Zunahme an Mitgliedern erfahren. Heute repräsentiert der SVHA die Mehrheit homöopathisch tätiger Ärztinnen und Ärzte in der Schweiz (2012 etwa 280). Er vertritt die Schweiz offiziell bei der Liga Medicorum Homoeopathica Internationalis (LMHI), dem Weltdachverband homöopathischer Ärzte und dem EHC, dem European Committee for Homeopathy. Für die Entwicklung der Homöopathie in der Schweiz und in Europa wichtige homöopathische Ärzte wie Pierre Schmidt, Rudolf Flury, Alexander Hänni, Antoine Nebel, Adolf Vögeli und Jost Künzli prägten die Vereinsgeschichte.

Der Verein wird heute von Vertretern der klassischen Homöopathie geleitet, welche bestrebt sind, bei aller individuellen Vielfalt der homöopathischen Praxis, die Einheit der Lehre im Geiste Hahnemanns zu vertreten. Sie tragen damit einer gesamteuropäischen Entwicklung Rechnung, deren Bestreben es ist, den Blick weg von den einzelnen Schulen auf das Gemeinsame bezüglich Theorie und Praxis der Homöopathie zu richten.

SVHA Sekretariat
V. Greising
Dorfhaldenstrasse 5
6052 Hergiswil, Schweiz
Tel. +41 (0)41 630 07 60
Fax: +41 (0)41 280 30 36,
E-Mail: vreni.greising@jmw.ch
Webseite: www.homoeopathie-welt.ch

Ärzte für Individuelle Impfentscheidung e.V.
Der Verein “Ärzte für Individuelle Impfentscheidung e.V.” sammelt seit vielen Jahren Informationen zu Impfthemen, um Patienten eine begründete Entscheidung bei einzelnen Impfungen zu erleichtern.
www.individuelle-impfentscheidung.de

HOG – Homöopathen ohne Grenzen e.V.
Homöopathen ohne Grenzen ist eine gemeinnützige Vereinigung von ÄrztInnen, HeilpraktikerInnen und Hebammen. Zielsetzung ist der Einsatz von Klassischer Homöopathie als medizinische, humanitäre Hilfe in Krisen- und Kriegsgebieten. Die Vereinigung arbeitet unabhängig von politischen, religiösen und ökonomischen Interessen und ausschließlich ehrenamtlich.
www.homoeopathenohnegrenzen.de

Bhaktapur International Homeopathic Clinic (BIHC)
Die Bhaktapur International Homeopathic Clinic ist aus der Initiative einer Gruppe von europäischen homöopathischen Ärzten entstanden. Die Klinik wurde 1995 in Nepal, einem der ärmsten Länder weltweit, eröffnet. Zielsetzung ist es, die Homöopathie in Nepal durch theoretische und praktische Weiterbildungskurse zu entwickeln. Das erste 5-Jahres-Projekt wurde 2001 abgeschlossen, die ersten Absolventen praktizieren inzwischen – unabhängig von ausländischer Hilfe – sowohl in ihrer Klinik als auch in privaten Praxen.
www.homeopathynepal.com

AEHA – Anwenderbündnis zum Erhalt homöopathischer Arzneimittel
Aktionsbündnis für den Erhalt homöopathischer Arzneimittel der drei größten deutschen Organisationen homöopathischer Anwender (BKHD-Bund Klassischer Homöopathen Deutschlands, DZVhÄ-Deutscher Zentralverein homöopathischer Ärzte, VKHD-Verband klassischer Homöopathen Deutschlands). Das Bündnis setzt sich für die Möglichkeit der Patienten ein, die volle Produktauswahl homöopathischer Arzneimittel in den gewünschten Qualitäten in der Apotheke zu bekommen oder bestellen zu können.
www.aeha-buendnis.de

Ökologischer Ärztebund e.V.
Deutsche Sektion der International Society of Doctors for the Environment (ISDE). Der Verband beschäftigt sich mit den gesundheitlichen Auswirkungen von ökologischen Problemstellungen und der Umweltmedizin.
www.oekologischer-aerztebund.de

Stadt Köthen (Anhalt)
Den Grundstein dafür, dass Köthen in der Welt mit der Homöopathie verbunden wird, legte Dr. Samuel Hahnemann, mit seinem Umzug von Leipzig nach Köthen (Anhalt).
Oberbürgermeister: Kurt-Jürgen Zander
www.koethen-anhalt.de

Köthen Kultur und Marketing GmbH (KKM) – Homöopathie- und Tagungsservice
Schlossplatz 5
06366 Köthen (Anhalt)
GF: Michael Schuster
Tel.: 03496 / 700990, Fax: 03496 / 7009929
www.kkm.de

ZAEN – Zentralverband der Ärzte für Naturheilverfahren 
und Regulationsmedizin e.V.

Am Promenadenplatz 1
72250 Freudenstadt
Tel.: 074 41 – 91 85 8 – 0
Fax.: 074 41 – 91 85 8 – 22
Internet: www.zaen.org

Dachverband Anthroposophische Medizin in Deutschland (DAMiD) e.V.
Axel-Springer-Str. 54 b
10117 Berlin
Tel.: 030 – 28 87 70 94
Fax.: 030 – 97 89 38 69
Internet: www.damid.de

Hufelandgesellschaft e.V.

Axel-Springer-Str. 54 b
10117 Berlin
Tel. 030 – 28 09 -93 20
Fax 030 – 28 09 -76 50
Internet: www.hufelandgesellschaft.de

DÄGfA – Deutsche Ärztegesellschaft für Akupunktur e.V.
Würmtalstraße 54
81375 München
Tel.: 089 – 71005-11
Fax.: 089 – 71005-25,
Internet: www.daegfa.de

Bildquellen:

  • Herz in der Hand: iStock.com/takasuu