Homöopathische Nachrichten

In jedem zweiten Monat erscheint der digitale Newsletter Homöopathische Nachrichten (HN). Darin präsentieren wir Ihnen die neuesten Nachrichten der ärztlichen Homöopathie aus Deutschland und der Welt. Verfolgen Sie die aktuellen Entwicklungen in der Gesundheitspolitik, Wissenschaft, Forschung und Lehre sowie die Positionierung der homöopathischen Ärzteschaft.

Zur Übersicht der erschienenen Homöopathischen Nachrichten

Weitere Medien des DZVhÄ

Der DZVhÄ bietet Ihnen umfangreiches Informationsmaterial und verschiedene Printmedien an. Wir freuen uns über Ihre Bestellung.

Bitte senden Sie für eine Bestellung der hier aufgelisteten Medien eine E-Mail an info@dzvhae.de.

Faltblätter und Leitfäden

Die handlichen Flyer und Leitfäden des DZVhÄ informieren allgemein über die Behandlung mit homöopathischen Heilmitteln, sowie zu einzelnen Krankheitsbildern.

Behandlung von Erkältungskrankheiten

Was hilft bei Erkältungskrankheiten? Das kostenlose Faltblatt enthält viele Informationen zum Thema Husten, Schnupfen und Heiserkeit, erklärt Erkältungssymptome und gibt Tipps, was bei einer Infektion hilft, aber auch, was nicht hilft. Die Art und Weise der Selbstmedikation in der Homöopathie wird kurz und knapp erläutert und darauf hingewiesen, wann ein Arzt aufgesucht werden muss.

Bücher aus der Praxis für die Praxis

Im Herbst 2006 startete der DZVhÄ eine neue Ratgeberreihe für Patienten. Autoren der Bücher sind erfahrene homöopathische Ärzte, die aus der Praxis heraus wertvolle Ratschläge und Hintergründe für eine erfolgreiche Therapie geben. Alle Titel erhalten Sie im Buchhandel oder direkt über den Deutschen Zentralverein homöopathischer Ärzte.

Wickel, Tees und Globuli – Naturheilverfahren während der homöopathischen Behandlung

Steffen Raabe, Ulf Riker und Beate Vollmer
Herausgegeben vom Deutschen Zentralverein homöopathischer Ärzte

Welche Naturheilverfahren unterstützen eine homöopathische Behandlung? Und was ist dabei zu berücksichtigen? Das erklären die Frauenärztin Dr. Beate Vollmer, der Internist Dr. Ulf Riker und der Kinderarzt Dr. Steffen Rabe in ihrem Buch Wickel, Tees und Globuli. Die homöopathischen Ärzte geben viele wertvolle Tipps für die Behandlung. Das Spektrum reicht dabei von Armbädern über Teemischungen bis hin zu Waden- und Zwiebelwickeln. Ein Serviceteil zeigt den Leserinnen und Lesern Anwendungen und Rezepte. Mit der überarbeiteten Neuauflage des Buches ist eine wichtige Publikation der Ratgeberreihe des DZVhÄ wieder verfügbar.

Deutscher Zentralverein homöopathischer Ärzte | 114 Seiten | 2. Auflage 2018 | Softcover | ISBN 978-3-939749-01-1 | 10,- Euro

Die homöopathische Hausapotheke – Die wichtigsten Arzneien für zu Hause und unterwegs

Gerhard Bleul, Patrick Kreisberger, Ulf Riker
Herausgegeben vom Deutschen Zentralverein homöopathischer Ärzte

Die Autoren sind praktizierende homöopathische Ärzte. Sie stellen knapp 60 Arzneimittel und das für die Selbstmedikation jeweilig umfangreiche Einsatzgebiet von Atem- bis Zahnungsbeschwerden vor, benennen die Grenzen der Selbstmedikation und gehen jeweils auf den schulmedizinischen Hintergrund ein. Die genaue Arzneiwahl wird dadurch erleichtert, dass immer in Frage kommende ähnliche Mittel genannt werden, und hervorgehoben wird, in welchen Merkmalen sie sich voneinander unterscheiden. Der Leser soll so in die Lage versetzt werden, die für eine Krankheitssituation in Frage kommenden Mittel genau so zu differenzieren, wie es homöopathische Ärztinnen und Ärzte auch bei schwereren und chronischen Krankheiten tun.

Deutscher Zentralverein homöopathischer Ärzte | 196 Seiten | 4. Auflage 2015 | Softcover | ISBN 978-3-939749-03-5 | 10,- Euro

 

Homöopathie – Leitfaden für Ihre erfolgreiche Behandlung

Ulf Riker, Internist aus München
Herausgegeben vom Deutschen Zentralverein homöopathischer Ärzte

Dr. med. Ulf Riker war mehrere Jahre leitender Arzt eines internistischen Akutkrankenhauses. Auf 104 Seiten beschreibt er unter anderem den Ablauf einer homöopathischen Fallaufnahme. Er erklärt die Aufgaben des Arztes und die des Patienten, damit am Ende die passende Arznei gefunden wird und einer erfolgreichen Behandlung nichts im Wege steht. Der Ratgeber ist in einer für Laien verständlichen Art geschrieben, die vielen Beispiele aus der Praxis des homöopathischen Arztes machen das Buch auch für nicht mit der Homöopathie vertraute Leser anschaulich.

Deutscher Zentralverein homöopathischer Ärzte | 104 Seiten | 2. Auflage 2011 | Softcover | ISBN 978-3-939749-00-4 | 6,- Euro

 

Weiterbildungsreihe A-F-Kurse

Für homöopathische Ärzte in der Weiterbildung zur Zusatzbezeichnung Homöopathie / zum Homöopathie-Diplom

Jedem der sechs Weiterbildungskurse Homöopathie ist ein Band gewidmet. Sämtliche Themen des Curriculums der A bis F Kurse für die Zusatzbezeichnung werden ausführlich behandelt. Die Schriftenreihe erscheint im Sonntag Verlag, Stuttgart.

  • Kurs A: Grundlagen der homöopathischen Medizin. (1999, 234 S., 32,95 Euro) ISBN 3-87758-194-3
  • Kurs B: Die homöopathische Fallaufnahme (Anamnese). (2001, 196 S., 39,95 Euro) ISBN 3-87758-211-7
  • Kurs C: Arzneifindung – Einführung in die chronischen Krankheiten. (2002, 296 S., 34,95 Euro) ISBN 3-8304-9038-0
  • Kurs D: Besondere Krankheitsformen – Psorisches Miasma. (2003, 248 S., 34,95 Euro) ISBN 3-8304-9040-6
  • Kurs E: Verlaufsbeobachtung und zweite Verschreibung – Sykotisches Miasma (2003, 170 S., 34,95 Euro) ISBN 3-8304-9081-X
  • Kurs F: Langzeitbehandlung von chronisch Kranken – Syphilitisches Miasma – Schulen in der Homöopathie (2005, 408 S., 44,95 Euro) ISBN 3-8304-9082-8

Bitte beachten Sie, dass die Bände E und F bis auf Weiteres nicht im Handel erhältlich sind.

Informationsmaterial für Apotheker

Homöopathische Beratungskompetenz für Apotheker

Angelika Gutge-Wickert

Geschrieben von homöopathischen Ärzten und Apothekern, empfiehlt der DZVhÄ das Buch als Begleitung zur Fortbildung Homöopathie im Rahmen der IV-Verträge und als Nachschlagewerk für die tägliche Kundenberatung. Ein umfangreicher Therapieteil bietet Hilfe zur homöopathischen Mittelsuche. In einfachen Situationen können Sie damit verantwortungsbewusst zur Selbstmedikation beraten oder selbst Hilfe anbieten.

Hippokrates Verlag | 191 Seiten | 2008 | 10 Euro