Suche

Suche

FAQ zur Forschung

FAQ HRI Homöopathie

Hier finden Sie Antworten auf die meistgestellten Fragen zur Homöopathie-Forschung

Die Studien zeigen: Homöopathie ist wirksam

Forschungsreader

Die Wissenschaftliche Gesellschaft für Homöopathie hat 2016 einen 60-seitigen Forschungsreader vorgelegt. Mehr...

Bertelsmann Gesundheitsmonitor: repräsentative Studie zur Homöopathie!

Bertelsmann Gesundheitsmonitor

Unter ärztlicher Homöopathie besserten sich bei mehr als 80 Prozent der Patienten mit akuten und chronischen Erkrankungen das Allgemeinbefinden und die seelische Verfassung. – Am deutlichsten gingen jedoch die körperlichen Beschwerden zurück (85 Prozent).

Lesen Sie die komplette Studie hier.

Weiterbildungsportal

Weiter- und Fortbildung

Hier starte ich meine Weiter- und Fortbildung Homöopathie

Praxis mit Zukunft!

Flyer Junge Ärzte

Laden Sie unseren Flyer "Praxis mit Zukunft" als PDF herunter, weitere Informationen erhalten Sie im Bereich "Mitglied werden".

Homöopathie Forschungs-Reader

DZVhÄ-Studienübersicht Homöopathie-Forschung

Newsletter ärztliche Homöopathie

In dem monatlich erscheinenden Newsletter Homöopathische Nachrichten (HN) präsentieren wir Ihnen die neuesten Nachrichten der ärztlichen Homöopathie aus Deutschland und der Welt im gestalteten pdf-Format. Verfolgen sie die aktuellen Entwicklungen in der Gesundheitspolitik, Wissenschaft, Forschung und Lehre sowie die Positionierung der homöopathischen Ärzteschaft.

  

Gerne können Sie unsere redaktionellen Inhalte kostenfrei für Ihre Mediennutzen. Bitte nennen Sie dafür den DZVhÄ als Quelle und senden Sie ein Belegexemplars an die → Pressestelle des DZVhÄ. Wenn Sie den Newsletter regelmäßig als E-Mail erhalten möchten, schreiben Sie eine E-Mail an → presse-berlin@dzvhae.de. 

 

 

HN Januar/Februar 2018 

 

Mit dieser Ausgabe der Homöopathischen Nachrichten geht der Newsletter des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) in seinen 25. Jahrgang. Inzwischen ist er ein Stück Zeitgeschichte der Homöopathie in Deutschland geworden. In diesen mehr als zwei Jahrzehnten hat der Newsletter öfters sein Erscheinungsbild geändert, sich der jeweils neuen Zeit angepasst. Und nun wieder in neuer Form, eingebettet in die Webseite des DZVhÄ. Der DZVhÄ setzt verstärkt auf die Vernetzung seiner Medien und wird im April mit seinem neuen Internet-Portal online gehen – so sind wir gut für die modernen Anforderungen des digitalen Zeitalters gerüstet.

 

Alle Themen der Januar/Februar Ausgabe im Überblick:

 

  • CDU/CSU und SPD haben sich geeinigtTiHN_JanFeb_2018
  • Auswertung DZVhÄ-Mitgliederbefragung 2017
  • Neuer Wissenschafts-Blog informiert über Homöopathie-Forschung
  • Forschungsförderungen zu vergeben
  • Leitbild des homöopathischen Arztes
  • Relaunch des DZVhÄ-Internetportals
  • Praxisflyer: Erkältungskrankheiten
  • Jahresrückblick: Das waren 2017 die wichtigen Homöopathie-Themen
  • Hier treffen Sie den DZVhÄ
  • Weitere Termine

 

 HN November/Dezember 2017

 

Wird es eine große Koalition geben und wird sich die SPD mit ihrer Forderung nach einer Bürgerversicherung durchsetzen? Der Deutsche Zentralverein homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) setzt sich mit anderen großen Ärzteverbänden für den Erhalt des dualen Systems aus PKV und GKV ein. Dies ist ein Thema dieser Ausgabe der Homöopathischen Nachrichten, dem Newsletter des DZVhÄ.

 

Alle Themen der November/Dezember Ausgabe im Überblick:

 

  • Gesundheitspolitik: Das duale System aus Gesetzlichen und Privaten Krankenversicherungen muss erhalten bleiben Homöopathische Nachrichten Nov. Dez. 17
  • WHO: Neuer „Hippokratischer Eid“ hat vermehrt den Patienten im Blick 
  • Interview mit Berit Kröner, Beisitzerin Junge Ärzte im DZVhÄ-Vorstand 
  • Medien: DZVhÄ stärkt in Zukunft die Verknüpfung zwischen Print- und Online-Medien 
  • Studierende: Promotionsförderprogramm der Carstens-Stiftung 
  • Homöopathie-Stiftung: Der aktuelle Newsletter ist erschienen 
  • Termine: Hier treffen Sie den DZVhÄ

 

 HN September/Oktober 2017

 

Besonders lesenswert ist das Interview mit Dr. Alex Tournier, Direktor des Londoner Homeopathy Research Instituts (HRI), darin erklärt er unter anderem, warum es schwierig ist, eine allseits anerkannte Studie zur Homöopathie durchzuführen.

 

Alle Themen der September/Oktober-Ausgabe im Überblick:

 

  • Nachwuchsförderung des DZVhÄ: Jetzt noch bis zum 30. November bewerben!
  • Gesundheitspolitik: „Die Integrative Medizin muss sich weiter vernetzen“Homöopathische Nachrichten Sept Okt 17
  • Interview mit Dr. Alexander Tournier, Direktor des Londoner Homeopathy Research Instituts (HRI): „Studien belegen: Die Homöopathie ist einem Placebo deutlich überlegen“
  • Weiter- und Fortbildung: Termine 2018 online eintragen
  • Lehre: Homöopathie an den Universitäten stärken!
  • Forschung: Vorteile der Homöopathie für Patienten und das Gesundheitssystem
  • Termine: Hier treffen Sie den DZVhÄ

 

 HN Juli/August 2017

 

Am 24. September wird ein neuer Bundestag gewählt. Wie schon zu den Wahlen 2009 und 2013 wollten wir wissen, wie die im Bundestag vertretenden Parteien zur Homöopathie bzw. zur integrativen Medizin stehen. Wir haben nachgefragt und stellen Ihnen in diesen Homöopathischen Nachrichten, dem Newsletter des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ), die Aussagen von CDU/CSU, SPD, Bündnis90/Die Grünen und DIE LINKE vor.

 

Alle Themen der Juli/August-Ausgabe im Überblick:

 Ti_HN_246_Juli_August_17

  • Bundestagswahlen 2017: Wie stehen die Bundestagsfraktionen zur Homöopathie?
  • Kongresse: Hier treffen Sie den DZVhÄ
  • Apotheke: Die Apothekenpflicht von Homöopathika in der Diskussion
  • Schweiz: Seit August ist Komplementärmedizin Pflichtleistung der Krankenversicherung

 

 HN Mai/Juni 2017

Der Homöopathische Weltärztekongress in Leipzig war ein Erfolg. LMHI-Präsident Dr. Alok Pareek sagte in der Abschlussveranstaltung, der Kongress habe Maßstäbe für die kommenden Kongresse des Homöopathischen Weltärzteverbandes gesetzt. In diesen Homöopathischen Nachrichten, dem Newsletter des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ), geben wir einen kleinen Einblick in das dreitägige Kongress-Geschehen.

 

Alle Themen der Mai/Juni-Ausgabe im Überblick:

 

  • 72. Homöopathischer Weltärztekongress, 14.-17. Juni, Leipzig: Pluralismus und Offenheit in der Medizin stärkenTeaser HN Mai Juni 2017
  • Internationale Forschungsabkommen unterzeichnet
  • Repräsentative Umfrage des BPI: Patienten vertrauen der Homöopathie
  • Schweiz: Komplementärmedizin ist Pflichtleistung der Krankenversicherung!
  • Parteien: SPD-Bremen und Junge Liberale Bremen sprechen sich gegen Homöopathie in der GKV aus

  

 HN März/April 2017

Der Homöopathische Weltärztekongress findet vom 14.-17. Juni in Leipzig statt, mit 133 Referenten und Teilnehmer aus rund 60 Nationen. Nun sind die Abstracts auf der Kongress-Webseite einzusehen. Veröffentlicht wurden die Texte der etwa 30 Hauptreferenten - die Kongress-Sprachen sind Englisch und Deutsch. Seien auch Sie dabei, noch können Sie sich zu dem günstigeren Tarif anmelden: http://www.lmhi-congress-2017.de/anmeldung/?lang=de. Der Kongress ist aber nur ein Thema dieser Homöopathischen Nachrichten, dem Newsletter des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ).

 

Alle Themen der März/April-Ausgabe im Überblick:

 

  • 72. Homöopathischer Weltärztekongress, 14.-17. Juni, Leipzig: Die Abstracts sind OnlineTeaser HN 03/2017
  • Forschung: Australische Homöopathie-Studie: „Eine Täuschung der Öffentlichkeit“
  • Forschung: Gute Ergebnisse – Homöopathie bei Endometriose
  • EU-Tierarzneimittelrecht: Deutschland soll sich für homöopathische Tierarzneimittel in Europa einsetzen
  • Emser ist neuer Kooperationspartner des DZVhÄ: „Leitfaden zur Behandlung von Erkältungskrankheiten“ gibt wertvolle Tipps
  • Satzungsleistungen: Viele Krankenkassen erstatten Arzneimittel der Besonderen Therapierichtungen
  • Termine 

 

 HN Januar/Februar 2017

Bis zum 28. Februar können Sie sich noch über die Kongress-Webseite mit dem Frühbucherrabatt zum 72. Homöopathischen Weltärztekongress anmelden, der vom 14.-17. Juni 2017 in Leipzig stattfindet. Das Programm des Kongresses ist auf der Kongress-Webseite www.lmhi-congress-2017.de einzusehen – die Kongress-Sprachen sind Deutsch und Englisch. Die Schirmherrschaft für diesen Kongress hat Annette Widmann-Mauz, Staatssekretärin im Bundesministerium für Gesundheit, übernommen. Der Kongress ist aber nur ein Thema dieser Homöopathischen Nachrichten, dem Newsletter des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ).

 

Alle Themen der Januar/Februar-Ausgabe im Überblick:

 

  • 72. Homöopathischer Weltärztekongress, 14.-17. Juni, Leipzig: Ärztliche Zusammenarbeit zum Wohle des PatientenHN 11-12/16
  • Angelika Gutge-Wickert ist verstorben
  • Jahresrückblick 2016: Die wichtigsten Homöopathie-Themen im Überblick
  • Interview der Carstens-Stiftung: Homöopathie-Forschung ist sehr sinnvoll
  • Russland: Kritik an Diskussion um ein Homöopathie-Verbot
  • Schriften von Prof. Dr. med. Dr. phil. Josef M. Schmidt: Referenzwerk zur Geschichte und Theorie der Homöopathie
  • Hier treffen Sie den DZVhÄ

  

 

 HN November/Dezember 2016

Vom 14.-17. Juni 2017 findet in Leipzig der 72. Homöopathische Weltärztekongress statt. Das Wissenschaftsteam von WissHom hat ein sehenswertes Programm zusammengestellt, das nun auf der Kongresswebseite einzusehen ist  - dies ist ein Thema dieser Homöopathischen Nachrichten, dem Newsletter des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ).

 

Alle Themen der November/Dezember-Ausgabe im Überblick:

 

  • Homöopathischer Weltärztekongress 14.-17. Juni 2017, Leipzig: Das Kongressprogramm ist onlineHN 11-12/16
  • Personalien: Christoph Trapp arbeitet ab Januar freiberuflich für den DZVhÄ
  • Medien: Widersprüchliche Berichterstattung im Fall Natalie Grams
  • Köthen: Enthüllt – Hahnemann Büste vor der Europäischen Bibliothek für Homöopathie (EBH)
  • Homöopathische Arzneimittel: Neue Richtlinie der U.S.-amerikanischen Wettbewerbsbehörde schlägt in Deutschland Wellen
  • Interview mit Apotheker Dr. Hannes Proeller, Inhaber der Gudjons Homöopathie-Manufaktur, Augsburg
  • Hier treffen Sie den DZVhÄ
  • Publikumszeitschrift Winter 2016/17: Veterinärmedizin – Homöopathie ist ähnlich erfolgreich wie konventionelle Medizin / „Schilddrüsenerkrankungen lassen sich gut homöopathisch behandeln"

  

 HN September/Oktober 2016

Seit einem Jahr ist das DZVhÄ-Weiterbildungsportal www.weiterbildung-homoeopathie.de nun online, die neue Plattform hat sich schnell zu dem führenden Anbieter in diesem Bereich entwickelt. Nun ist es an der Zeit, dass die Termine für das kommende Jahr eingetragen werden, damit Ärztinnen und Ärzte ihr Weiterbildungsjahr 2017 planen können - dies ist ein Thema dieser Homöopathischen Nachrichten, dem Newsletter des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ).

 

Alle Themen der September/Oktober-Ausgabe im Überblick:

 

  • www.weiterbildung-homoeopathie.de: Planen Sie Ihr Weiterbildungsjahr 2017Homöopathische Nachrichten Sept Okt 2016
  • Gesundheitspolitik: GBA-Chef Hecken läuft mit seiner Forderung nach einem Homöopathie-Verbot für Krankenkassen ins Leere
  • Österreich: Parlamentarische Bürgerinitiative: Homöopathie als Kassenleistung
  • Herbstausgabe der DZVhÄ-Publikumszeitschrift – Pubertät: Die große Veränderung
  • Homeopathy Research Institute: FAQs now live in French, German, Italian and Spanish
  • AD(H)S Forschung: Dr. Wolfgang Hevert-Preis 2016 geht an Dr. med. Klaus von Ammon
  • Nachwuchsförderung des DZVhÄ: Jetzt bis zum 30. November bewerben!
  • Hier treffen Sie den DZVhÄ
  • Termine: ECH-Kongress, Wien; Homöopathischer Weltärztekongress Leipzig 2017

 

 

 HN Juli/August 2016

Die Homöopathie wird in Deutschland immer beliebter: Im Vergleich zum Vorjahr wuchs der Umsatz mit homöopathischen Arzneimittel 2015 um 12,8 Prozent! Die Arzneimittel der besonderen Therapierichtungen zahlen die Versicherten in aller Regel aus der eigenen Tasche. Interessant ist, dass mehr als die Hälfte des Umsatzes durch eine ärztliche Verordnung zustande kam, dies ist ein Thema dieser Homöopathischen Nachrichten, dem Newsletter des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ).

 

Alle Themen der Juli/August-Ausgabe im Überblick:

  • DZVhÄ-Gastbeiträge in FAZ und Ärzte Zeitung: Die Zeit des Gegeneinanders ist vorbeiJuli August 2016

  • Leserbrief: Reduktionismus versus Pluralismus in Natur und Wissenschaft

  • Arzneimittelmarkt 2015: Homöopathie boomt – 12,8 Prozent Wachstum

  • Nachwuchsförderung des DZVhÄ: Jetzt bis zum 30. November bewerben!

  • Homöopathie-Stiftung: Die Antragsfrist für neue Projektanträge endet in diesem Jahr am 31. August

  • Hier treffen Sie den DZVhÄ

  • Termine: 16. Internationaler Coethener Erfahrungsaustausch (ICE 16), Köthen / ECH-Kongress, Wien / Homöopathischer Weltärztekongress Leipzig 2017

  • Stellenausschreibung WissHom

  

 HN Mai/Juni 2016

Die Wissenschaftliche Gesellschaft für Homöopathie (WissHom) hat Ende Mai einen Reader zum aktuellen Stand der Homöopathie-Forschung präsentiert. In ihrem sehr vorsichtig formulierten Fazit kommen die Autoren zu dem Schluss, dass ein therapeutischer Nutzen der homöopathischen Behandlung (effectiveness) belegt sei und die Ergebnisse zahlreicher placebokontrollierter Studien sowie Experimente aus der Grundlagenforschung für eine spezifische Wirkung (efficacy) potenzierter Arzneimittel spreche. Der WissHom Reader ist ein Thema dieser Homöopathischen Nachrichten, dem Newsletter des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ).

 HN 2-16

 

Alle Themen der Mai/Juni-Ausgabe der Homöopathischen Nachrichten im Überblick:

  • WissHom: Wissenschaftliche Fakten zur Homöopathie - Die Studien zeigen: Homöopathie ist wirksam!
  • Deutscher Ärztekongress für Homöopathie, Bremen:
      • Prof. Dr. Dagmar Schipanski eröffnet die DZVhÄ-Jahrestagung;

      • Bester Vortrag: Gerhard Bleul wird mit dem „Samuel“ ausgezeichnet;

      • Buchvorstellung: Der Deutsche Zentralverein homöopathischer Ärzte im Nationalsozialismus;

      • Der DZVhÄ hat eine neue 2. Vorsitzende

  • Gesundheitspolitik: Bundesregierung für Homöopathie in der Tiermedizin
  • Sommerausgabe Zeitschrift Homöopathie: Homöopathie in der HNO-Heilkunde

     
    • Termine:
      • 16. Internationaler Coethener Erfahrungsaustausch (ICE 16), Köthen 22.–24. September 2016 in Köthen: Homöopathische Langzeitbehandlung und die Bedeutung von Disposition und Lebensstil
      • ECH-Kongress, Wien Vienna, 17–19 November, 2016: „Homeopathy – Individualised Medicine for all Ages“
      • Homöopathischer Weltärztekongress, Leipzig 2017: Ab jetzt anmelden!

 

 HN März/April 2016

die Bremer Ärztekammerpräsidentin Dr. med. Heidrun Gitter schreibt ein Grußwort an die Teilnehmer der 165. DZVhÄ-Jahrestagung, die vom 26.–28. Mai in Bremen stattfindet und begrüßt darin die wachsende Zahl der Ärztinnen und Ärzte, „die Zusatzbezeichnungen in Bereichen der Komplementärmedizin erworben haben. Dies ist erfreulich, sichert doch die strukturierte Weiterbildung die Behandlungsqualität und grenzt ärztliches Können gegen zweifelhafte Heilmethoden ab“, so die Kammerpräsidentin. Der Bremer DZVhÄ-Kongress ist ein Thema dieser Homöopathischen Nachrichten, dem Newsletter des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ). HN 2-16

 

Alle Themen der März / April-Ausgabe der Homöopathischen Nachrichten im Überblick:

  • Deutscher Homöopathie-Kongress 2016: Die 165. Jahrestagung des DZVhÄ findet vom 26. – 28. Mai in Bremen statt
  • Buchvorstellung: Der Deutsche Zentralverein homöopathischer Ärzte im Nationalsozialismus
  • Tierarzneimittel in der EU: Homöopathie wurde in Brüssel gestärkt
  • Schweiz: Homöopathie soll Kassenleistung werden

     
    • Termine:
      • Deutscher Homöopathie-Kongress 2016, Bremen
      • Homöopathischer Weltärztekongress, Leipzig 2017 - Abstracts bis 30. Juni 2016 einreichen
      • Congress for Integrative Health & Medicine, Stuttgart
      • 16. Internationaler Coethener Erfahrungsaustausch (ICE 16), Köthen

 

 HN Januar/Februar 2016

Ein zentrales Anliegen der Homöopathie-Stiftung des DZVhÄ ist die Förderung der Forschung. In ihrem Jahrbericht 2015 stellt die Stiftung die geförderten Projekte vor.HN 1-16

 

Alle Themen der Januar/Februar-Ausgabe der Homöopathischen Nachrichten im Überblick:

  • Jahresbericht 2015 der Homöopathie-Stiftung: Die Stiftung blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück
  • Europäische Union: Bundestagspetition zum Erhalt homöopathischer Arzneien für Tiere
  • Jahresrückblick 2015: Die wichtigsten Homöopathie-Themen im Überblick
  • Gesellschaft: Homöopathie-Kritiker planen Kampagne: für mehr Glauben an die „Schulmedizin“ 
    • Termine:
      • Deutscher Homöopathie-Kongress 2016 – 165. Jahrestagung des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte, Bremen
      • Homöopathischer Weltärztekongress, Leipzig 2017
      • Das Programm: 16. Internationaler Coethener Erfahrungsaustausch (ICE 16)

 HN November/Dezember 2015HN 4/2013

Prof. Dr. Dagmar Schipanski ist Schirmherrin der Homöopathie-Stiftung des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ). In dieser Ausgabe des DZVhÄ-Newsletter stellen wir Ihnen Frau Schipanski - die Wissenschaftlerin und Politikerin - vor. Dies ist nur ein Thema dieser Doppelausgabe der Homöopathischen Nachrichten, dem Newsletter des DZVhÄ.

 

Alle Themen der November/Dezember-Ausgabe der Homöopathischen Nachrichten im Überblick:

  • Prof. Dr. Dagmar Schipanski ist Schirmherrin der Homöopathie-Stiftung
  • Buch: „Der Glaube an die Globuli“ – Schmacke widerlegt Schmacke
  • 165. Jahrestagung des DZVhÄ: Bremer Gesundheitssenatorin Prof. Dr. Eva Quante-Brandt ist Kongress-Schirmherrin
  • Deutscher Homöopathie-Kongress des DZVhÄ: Die Schirmherrschaften der Landesminister
  • Petition für die Homöopathie in Großbritannien: Save NHS Homeopathy!
  • DZVhÄ-Publikumszeitschrift: Die Winterausgabe erscheint Mitte Dezember
    • Termine:
      • Deutscher Homöopathie-Kongress 2016 – 165. Jahrestagung des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte, Bremen
      • Homöopathischer Weltärztekongress, Leipzig 2017 - Abstracts bis 30. Juni 2016 einreichen
      • 16. Internationaler Coethener Erfahrungsaustausch (ICE 16)

Am 31. Dezember endet der Extra-Frühbucherrabatt für den Deutschen Homöopathie-Kongress 2016 – jetzt online anmelden auf www.homoeopathie-kongress.de

HN September/Oktober 2015HN Okt 2015

Das neue Weiterbildungsportal www.weiterbildung-homoeopathie.de des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) ist am 1. Oktober an den Start gegangen. In dem Portal werden alle Bereiche der ärztlichen Weiter- und Fortbildung in der Homöopathie thematisiert, auch Studierende, Apotheker, Zahnärzte und Tierärzte erhalten hier Informationen für ihre Bereiche. Dies ist nur ein Thema dieser Doppelausgabe der Homöopathischen Nachrichten, dem Newsletter des DZVhÄ.

 

Alle Themen der September/Oktober-Ausgabe der Homöopathischen Nachrichten im Überblick:

  • Weiterbildung: Neues DZVhÄ-Weiterbildungsportal zur ärztlichen Homöopathie
  • Medien: „Eine Wirkung über einen Placebo-Effekt hinaus wurde in keiner Studie jemals festgestellt“
  • „Homöopathen im Drogenrausch“ – Drogen gegen Traumata
  • GEO Magazin – Edzard Ernst: „Homöopathie kann lebensgefährlich sein“
  • Österreich: Initiative fordert Homöopathie als Kassenleistung
  • Herbstausgabe Zeitschrift Homöopathie: Männerleiden – und die passenden Gegenmittel!
  • Nachwuchsförderung des DZVhÄ: Mehr Bewerber als Plätze
    • Termine:
      • 15. Internationaler Coethener Erfahrungsaustausch (ICE 15)
      • Deutscher Homöopathie-Kongress 2016 – 165. Jahrestagung des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte, Bremen

 

HN Juli/August 2015HN Juli/August 2015

  • Homöopathie in den Medien: Homöopathie im Fokus
  • Zugtaufe in Köthen (Anhalt): Ein Zug namens Samuel Hahnemann
  • CDU: Homöopathie in der Forschung stärker berücksichtigen
  • Umfrage: Apotheker stehen zur Homöopathie
  • Homöopathische Arzneimittel werden teurer
  • Call for Abstracts: Homöopathischer Weltärztekongress 2017 in Leipzig
  • Projekt „Homöopathie bei Demenz“: Einladung zur Teilnahme an der Kasuistiksammlung
    • Termine:
      • 15. Internationaler Coethener Erfahrungsaustausch (ICE 15)
      • Deutscher Homöopathie-Kongress 2016 – 165. Jahrestagung des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte, Bremen

 

Homöopathische Nachrichten Juni 2015

Alle Themen der Juni-Ausgabe der Homöopathischen Nachrichten im Überblick:HN Juni 15

  • Nachwuchsförderung des DZVhÄ: Studierende für die Homöopathie begeistern!
  • Sommerausgabe der DZVhÄ-Publikumszeitschrift: Antibiotika wirkungslos – Willkommen im post-antibiotischen Zeitalter
  • Interview mit ARD-Moderatorin Claudia Kleinert: „Die Homöopathie hilft mir, wieder die Balance zu finden“
  • Spendenaufruf: Homöopathische Hilfe für Erdbebenopfer in Nepal
  • Termine:
    • Deutscher Homöopathie-Kongress 2016 – 165. Jahrestagung des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte in Bremen
    • Frühbucherrabatt nutzen: 15. Internationaler Coethener Erfahrungsaustausch (ICE 15)

 

Den obigen Artikel versenden



Was möchten Sie gerne senden?




Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.



  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite
.
.

xxnoxx_zaehler