Suche

Suche

Login Formular

Login

Login

Benutzername:

Passwort:

Login vergessen?
Passwort vergessen?
. Registrierung

FAQ zur Forschung

FAQ HRI Homöopathie

Hier finden Sie Antworten auf die meistgestellten Fragen zur Homöopathie-Forschung

Die Studien zeigen: Homöopathie ist wirksam

Forschungsreader

Die Wissenschaftliche Gesellschaft für Homöopathie hat 2016 einen 60-seitigen Forschungsreader vorgelegt. Mehr...

Vorteile

DZVhÄ Mitgliedschaft Vorteile

So stärke ich meine Praxis - und die Homöopathie

DZVhÄ-Mitgliedsantrag

Mitgliedsantrag DZVhÄ

Hier herunterladen (pdf)

Bertelsmann Gesundheitsmonitor: repräsentative Studie zur Homöopathie!

Bertelsmann Gesundheitsmonitor

Unter ärztlicher Homöopathie besserten sich bei mehr als 80 Prozent der Patienten mit akuten und chronischen Erkrankungen das Allgemeinbefinden und die seelische Verfassung. – Am deutlichsten gingen jedoch die körperlichen Beschwerden zurück (85 Prozent).

Lesen Sie die komplette Studie hier.

Weiterbildungsportal

Weiter- und Fortbildung

Hier starte ich meine Weiter- und Fortbildung Homöopathie

Praxis mit Zukunft!

Flyer Junge Ärzte

Laden Sie unseren Flyer "Praxis mit Zukunft" als PDF herunter, weitere Informationen erhalten Sie im Bereich "Mitglied werden".

.

Satzungsleistung Arzneimittel der Besonderen Therapierichtungen

Inzwischen nutzen 70 von insgesamt 124 gesetzlichen Krankenkassen die mit dem → GKV-Versorgungsstrukturgesetz Anfang 2012 geschaffene Möglichkeit, die grundsätzlich von der Verordnungsfähigkeit zu Lasten der GKV ausgeschlossenen rezeptfreien Arzneimittel als Satzungsleistung aufzunehmen. Viele Kassen sind zum Jahreswechsel 2014/15 dazugekommen. Davon profitiert nun ein Potenzial von insgesamt 43 Millionen Versicherten.

  

Einen vollständigen, regelmäßig aktualisierten Überblick finden Sie unter → www.bah-bonn.de. Ein Button führt direkt auf die Liste der Kassen mit OTC-Satzungsleistungen.

 

Hier ist aufgelistet, welche Arzneimittel erstattet werden, wie hoch die Budgetgrenze ist, wie hoch die Zuzahlung ist und welche weiteren Bedingungen bestehen.

 

 

Bitte reichen Sie das Rezept und die Rechnung aus der Apotheke zur Erstattung bei der jeweiligen Krankenkasse ein. Detaillierte Fragen zu diesen Satzungsleistungen beantwortet Ihnen gerne Ihre Krankenkasse.

 

Hintergrund

Grundsätzlich gilt, dass zu Lasten der gesetzlichen Krankenkassen homöopathische Medikamente nur direkt auf den Namen des Patienten verordnet werden können bei

 

  • Kindern bis zum vollendeten 12. Lebensjahr
  • Vorliegen einer vom Gemeinsamen Bundesausschuss definierten Ausnahmeindikation entsprechend der aktuellen Anlage 1 der gültigen → Arzneimittelrichtlinie.

Auch im Rahmen der → Selektivverträge Homöopathie der DZVhÄ-Managementgesellschaft werden daher grundsätzlich keine Kosten für homöopathische Arzneimittel übernommen. Es gelten die oben genannten Ausnahmen. Im Übrigen müssen notwendige homöopathische Arzneimittel vom Patienten privat getragen werden.

 

In ihrer Satzung können Krankenkassen die Übernahme der Kosten für homöopathische Mittel jedoch abweichend regeln. Viele gesetzliche Krankenkassen (GKV) erstatten ihren Versicherten seit der Anfang 2012 in Kraft getretenen Gesundheitsreform nicht verschreibungspflichtige, aber apothekenpflichtige Arzneimittel, also auch homöopathische Mittel, im Rahmen einer freiwillige Satzungsleistung, wenn diese durch einen Arzt über ein grünes oder ein Privatrezept verordnet werden - je nach Krankenkasse bis zu max. 100 € bis 150 € pro Jahr. Jede Krankenkasse informiert ihre Versicherten auf Nachfrage über die jeweils geltende Regelung.

 

 

Kostenerstattung einer homöopathisch-ärztlichen Behandlung

Wenn Sie wissen möchten, welche Gesetzlichen Krankenkassen die homöopathische Behandlung im Rahmen der "Integrierten Versorgung mit klassischer Homöopathie" erstatten, finden Sie hierzu alle Informationen in der Rubrik

→ Kosten/Erstattung > Gesetzlich Versichert > Beteiligte Krankenkassen.



  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite
.
.

xxnoxx_zaehler